Dschihadismus für alle!

Wenn deine Hobbys Stricken sind,
das Rammlerzüchten, Tangotanz,
Rassismus, Swingen, Markus Lanz –
stets ist dir jemand gleichgesinnt.

Du findest Freunde auch beim Schach,
bei Esoterik, Karneval.
Mit Taschenbillard, Volleyball,
hast du Kumpane tausendfach.

SM und Fußball, Futurismus –
gleich gibt es wen, dem das gefällt.
Doch find mal einen auf der Welt,
der meinen Sport mag: Dschihadismus!

Da gibt es keinen Spielbetrieb.
Das lehrt man dich nicht im Verein.
Als Dschihadist bist du allein,
da hat dich keiner wirklich lieb.

Da jubelt niemand nach dem Tor.
Da hast du keine Spielerfrau.
Du kommst zwar in der „Tagesschau“,
doch irgendwie dir einsam vor.

Gesellschaft, sag: Ist das gerecht?
Wie kann ich meiner Leidenschaft
da frönen voller Wirkungskraft?
Warum machst du mein Hobby schlecht?

Du sagst, ich mach bloß Leute tot,
und dass du meine Haft verlangst.
Komm, lass uns die Berührungsangst
verlieren. Hier mein Angebot:

Ich biete dir zum Ersteinstieg
gemütliches Beisammensein
und lad für Samstag alle ein
zur Schnupperstunde Glaubenskrieg