… da aber seit je ein unreflektiertes Selbstbild als Inbegriff der Dummheit gilt, muss es Reservate geben, in denen man der Gefahr praktischer Verdummung begegnen und die Kontingenz des eigenen Soseins gefahrlos schätzen kann. Dieser Bereich ist traditionellerweise die Kunst, vor allem die Literatur.

Jan Philipp Reemtsma, Vertrauen und Gewalt

Ein Gedanke zu „Gut gegeben!

Kommentare sind geschlossen.