Früher war doch Farbe

Das macht mich jedesmal verrückt, es ist bewußtseinerweiternd und ich sitze atemlos davor: Fotos aus der Vergangenheit IN FARBE.

Für gewöhnlich denke ich nämlich die Vergangenheit in Schwarz und Weiß. Meine Geschichtsbücher waren grau bebildert und Farbe gibts da höchstens mal beim Führer oder wenn Willy Brand den roten Knopf fürs Farbfernsehen drückt.

Dass die Menschen früher auch schon farbig waren, ist sogar auf Fotos meiner Eltern nicht zu glauben. Erst mit meinen Brüdern und mir scheint ihr Leben farbiger geworden zu sein.

Mich bringts näher zu den Menschen. Auch wenn ich die abgebildeten Personen sofort für Darsteller halte – heute lebende Menschen, die in Kostüme geschlüpft sind, um mich zu verwirren. Ihr kleinen Teufel!

Merci an die “Denver Post”, die die Bilder veröffentlicht hat – und mal wieder an “boingboing.net”, die mich darauf aufmerksam machten.

http://blogs.denverpost.com/captured/2010/07/26/captured-america-in-color-from-1939-1943/

http://blogs.denverpost.com/captured/2009/10/21/color-photography-from-russian-in-the-early-1900s/?source=ARK_plog

flattr this!

Kommentare sind geschlossen.