Im Herbst

Jetzt ist es Zeit. Das Jahr wechselt die Schuhe.
Ein Übergang voll Peng und Farbenknall.
Der Herbst ist keine Jahreszeit für Sündenfall,
für Grau-in-Grau nicht, nicht für Rumgemuhe.

Der Herbst taugt auch für Muße nicht und Ruhe.
Viel eher gilt wie stets und überall:
Wer jetzt kein Haus hat, geht halt in den Stall.
Veränderung liegt an und Indian-Summer-Rumgetue.

Denn wie das Grün im Wald und auf der Heide
sich bunt verfärbt, als sei die Welt ein Clown,
so wirft manch Rindvieh sich in Farb-Geschmeide.

Allherbstlich kann man dieses Wunder schaun:
Ganz sanft verfärben sich jetzt Stall und Weide
von Holstein-Schwarzbunt Richtung Obersalzberg-Braun.
 
 
(Ein Teaser aus dem Cartoonband „Kuhgeflüster“.
Gibt’s im lokalen Buchhandel und hier)

2 Gedanken zu „Im Herbst

Kommentare sind geschlossen.