Vierschanzenquark, die Wahrheit

Wenn grad das alte Jahr erst endet
und zart das neue schon beginnt;
wenn Wintersonne Sportler blendet;
wenn kraftvoll ist der Hangaufwind;

Wenn dünne Kerls wie sonderbar
den Berg hochhasten ohne Nerven
und oben vor der Kamera
beherzt sich in die Tiefe werfen;

Wenn sie von oben runtersausen,
mit einhundertundsoviel Sachen
vollstoff vom Schanzentisch losbrausen
und rauschend in den Himmel krachen;

Wenn Lulatsche wie Bohnenstangen
vollkommen steif am Himmel kleben;
wenn Zuschauer vorm Fernseh bangen,
ob sie am Ende weiterleben;

Wenn Haltung wichtig ist wie Weite
und zähneklappernd Jungens fliegen;
kometengleich um Haaresbreite
so landen, dass sich Bretter biegen;

Wenn Oberstorf im Schnee verschwindet;
wenn es in Garmisch Springer regnet;
wenn Insbruck sonnenvoll erblindet;
wenn Bischofshofen Sieger segnet;

Wenn sich Reporter heiser quengeln
von V-Stil und von Telemark;
wenn Jünglinge ins Tal reindengeln,
dann ist Vierschanzen-Telequark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.