Amsel, Drossel, Fink, Katarrh

Ich hier drinnen. Ihr da draußen.
Seid Ihr nicht in Afrika?
Sitzt Ihr jetzt nicht bei den Straußen?
Wieso seid Ihr wieder da?

Lässig lungern Drossel, Amsel,
Fink und Star im kalten Schnee,
Schnabel voller Wurmgebamsel,
grinsen seltsam. Das tut weh.

Ich erkältet, schlotterhosig
dampfend nach Erkältungsbad.
Ihr putzmunter, frisch und rosig
hopsend, trippelnd, im Ornat.

Meine Nase rotzekrustig,
Eure Freude widerlich.
Sagt, macht Ihr Euch etwa lustig?
Lacht Ihr etwa über mich?

Ist schon klar: Ihr pfeift aufs Wetter.
Piepegal sind Schnee und Eis.
Ihr braucht keinen Kräuterretter,
seid gesund und naseweis.

Nein, aus mir spricht nicht der Neid,
denkt Ihr auch: Der kranke Blödel!
Während Ihr die Coolsten seid,
vergift ich schniefend Meisenknödel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.