Wunderbar

Schatz, das muss ich dir noch sagen:
Mich muss man zum Küssen tragen.
Bin ich aber erstmal da,
küsse ich ganz wunderbar.

Küsste vor dir schon die Ute
und auch Veras Zuckerschnute.
Küsste hier und küsste da,
küsste stets ganz wunderbar.

Meine Zunge ist der Hammer,
ist ein Sensationsentflammer.
Sagt jedenfalls Barbara,
die ich küsste wunderbar.

Ähnliches spricht auch Annette
und das Fräulein, das im Bette
damals mit Malaria …
Ach, ich küsste wunderbar!

Könnte dir noch viel erzählen
von verträumten Kusschorälen.
Küsse wie Ambrosia –
alle fanden’s wunderbar.

Was, du willst mich nicht mehr küssen?
Willst du wirklich das vermissen?
Sind dir denn die Folgen klar?
Ja? Na klasse. Wunderbar!

5 Gedanken zu „Wunderbar

  1. Vielen Dank. Ich hab’s nach dem Kommentar noch an einer Stelle verändert. Wer die Veränderung findet, bekommt ein Bonbon, wahlweise eine sehr schwere Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.