Sorge

Gott, was ist mit Gott bloß los?!
Früher konnt man auf ihn bauen.
Konnt ihn, wo man wollte, schauen.
Heute: reiner Trauerkloß!

Lebt im Speckgürtel der Städte
ganz allein im Bungalow.
Unschönes Szenario:
zweite Scheidung, Hörgeräte.

Früher eine große Nummer,
sogenanntes höchstes Wesen.
Heute macht er uns nur Kummer.

Gottchen, Gottchen! Sei’s gewesen.
Abgang ohne großen Knall:
statt Himmelreich Betriebsunfall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.