Der Sommer. Ein Loch.

Sommer ist von innen hohl
Wetter wettert kapriol
Mittendrin und brumm & dumm
steht das Sommerloch herum

Spannung ist wie weggefegt
Wichtiges ist abgelegt
Journalistenblütezeit
Handtuchthemen weit und breit

Müde scheint ein jeder Held
Schlaftablettenhaft die Welt
Selbst in Südamerika
langweilt sich Olympia

Dumme Jugend sowieso
schlapptrabt Pokémon-to-go
Trägheit zieht die Stiefel an
Merkel wandert mit dem Mann

Langeweile, Ach und Weh
schafft wie stets die SPD
Kanzlerhaft erleidet sie
Kandidaten-Allergie

Leer und trostlos noch und noch
Flügellahmes Sommerloch
Träg und monoton und viel
Fehlt bloß noch ein Krokodil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.