Dem Kater frühmorgens die Liebe deutend

Schau mich nicht an mit diesem Blick! Grade ihr Katzen
solltet doch wissen, wie es ist, sich zu verlieben:
Wie man beim Wein sitzt bis früh morgens kurz nach sieben,
wie man verquere Dinge lallt in tief verguckte Fratzen.

Grade Ihr Katzen solltet wissen, wie das ist:
Auf Dachterassen schwerst verliebt zu sitzen.
Und dass das geht: beim kleinsten Rascheln und Berühren schwitzen,
weil man es als Beweis nimmt für: Es ist das, was es ist.

Wer, wenn nicht ihr, ihr Löwen, Jaguar und Tiger,
weiß besser was das soll: versinken in dem andern
mit Krallen und mit Zähnen – wie beim Seelenwandern.
Schön sanft sein und trotzdem ein Krieger.

Du putzt den Bart und tust, als ob Du garnichts willst:
Ein Nacht-Genießer schweigt, sitzt da mit einem Schnurren.
Das tu ich auch jetzt – gern und ohne Murren
geh ich ins Bett und bin mucksmäuschenstillst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.