Interlude

Aufgelassene Gedichte

Das Meer, das Meer,
ist menschenleer.
Abgesehen von den weichen
aufgeduns’nen Wasserleichen.

Oh München, Du kleene
Stadt an der Seine!
Immer dasselbe
mit Dir an der Elbe:
Nur bio und LOHA
im Prenzlauer Berg

Das Wasser steht kniehoch jetzt schon,
neben mir steht Freund Walter.
Er nuschelt, und es klingt wie Hohn:
Mensch, das ist Aqua, Alter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.