Street Photography 01

Sie gleitet durch die Stadt mit leisem Ticken.
Ihr Lachen schneidet scharf wie ein Florett.
Sie schwirrt herum mit Hand, Gesicht und Blicken –
ein wunderschönes Mädchen mit Tourette.

Sie geht zusammen mit fünf andren Mädchen.
Ein Shoppingnachmittag von A bis Zett.
Sie hampelt sich durch Shops und kleine Lädchen –
ein wunderschönes Mädchen mit Tourette.

Sie geht nicht gradeaus, sie geht in Schleifen.
Die Arme zucken manchmal im Duett.
Die Welt ist dazu da, sie zu umgreifen –
ein wunderschönes Mädchen mit Tourette.

Ich bleibe stehn mit offnem Mund und staune.
Erwische mich beim Denken: Lazarett.
Sie geht an mir vorbei mit guter Laune –
das wunderschöne Mädchen mit Tourette.

7 Gedanken zu „Street Photography 01

  1. hahahahahahahahahahahahaqhahah ahhhhhh nachluftschnapp hahahahahah HAHAHAHAHAHAHAHAHAH AAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHH RÖCHEL HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAH HCHCHCHCH HRRRRRRR AHHHHHHHHHHHHHH SPOTZ CHCHCHRRRR HAHAHAHAH HAHAHAHAHA HAHAHAHAH HAHAHAHAH STERB

  2. Ja, lebe noch, erstaunlicherweise. Weil, das ist sooooo gut, dass es kaum auszuhalten ist. Ehrlich, schick das an Kunstmann. Wer Lahm macht, muss zum Ausgleich Neuhaus verlegen, sonst Arschloch. Mach bitte genauso weiter!

  3. Echt, Kunstmann hat Lahm verlegt? Unglaublich. Fast schon ein Ausschlußkriterium 🙂
    Merci, Herr T. Ich sammle noch ein wenig – und am Ende des Jahres werde ich einigen Verlagen ein kleines Konvolut einreichen. Dann: sehen wir weiter.

  4. Da haben Sie aber sehr recht, Herr Gremmer. Wenn Lahms, dann solche! Da fällt mir ein: mal gucken, wo ich dieses alte FWBändchen herumstehen habe. Lange nicht gesehen, das gute Stück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.