Fräulein!

Schöne große Frau mit straffem hellem Zopf,
gehst mir seit Sekunden nicht mehr aus dem Kopf.

Schwarz ist deine Bluse, schwarz ist deine Hos,
weich dein Gang und Wehen, und sicher auch dein Schoß.

Voll klingt deine Stimme, voll ist dein Tablett.
Schwebst durch das Café, bringst mir ein Omelette.

Rouge auf deiner Wange, Schlaf in deinem Blick.
Ich schau leicht verzweifelt lieber nicht zurück.

Denn du missverstehst mich, völlig und komplett.
Wollte Cappuccino, wollte kein Omelette.

2 Gedanken zu „Fräulein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.