Aus den Rabatten

Die Orchidée ist Teufelwerk. Sex ist ihr Interesse.
Im Frühling ist sie Bienenmännchens Saisonalmätresse.

Sie färbt sich ein wie Bienenarsch, sie lüftet ihre Stempel.
Belügt vollrohr den ganzen Schwarm: sie sei ein Vögeltempel.

Ihr Duft ist dicker Bienenduft. Ihr Stengel kerzengrade.
Die Typen sind besinnungslos. Sie nimmt sie ohne Gnade.

Sie gibt sich hin, sie macht sich frei. Sie stöhnt unter der Last
der Brummitypen. Die sind viel. Bespringen sie mit Hast.

Schnell drauf und weg. Der Spaß ist kurz für Orchidée und Bienen.
Beim Abflug schlingern alle Mann wie sturmreife Ruinen.

Die Typen raffens nicht. Wie immer! Sie werden ausgenutzt.
Mit Strass und Tand. He, Bienen! Hört: »Die ist bloß aufgeputzt!

Es ist nur Farbe, die euch lockt, ins bunte Separée.
Ihr dummen doofen Bienen ihr. Sie ist bloß: Orchidée!«

2 Gedanken zu „Aus den Rabatten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.