DIY

Regel 1: Gedicht ist gut,
wenn es sich schön reimen tut.

Regel 2: Es ist Gedicht,
wenn es Verse hat. Sonst nicht.

Regel 3: Ob Hebung, Senkung –
Kunst liegt in der Selbstbeschränkung.

Regel 4: Was man Dir tu,
reim auch jedem Andren zu.

Regel 5: Wird es Sonett,
kriegst Du alle Frau’n ins Bett.

Regel 6: Verrat ich nicht,
sonst schreibst Du bald auch Gedicht.

Regel 7: Alles klar,
wenn das Thema gut und wahr.

Regel 8: Mach es schön kurz.

2 Gedanken zu „DIY

  1. zu Regel 5 eine Frage: Kannst du das aus Erfahrung bestätigen oder ist es nicht vielmehr so, dass die Frauen so fix im Bett sind, weil Ihnen vor Langeweile die Augen zufallen, wenn man sie mit selbstverfassten Sonetten traktiert. Das glaubt aus Erfahrung bestätigen zu können:
    Cyrano de R.

    1. Also, äääh, ich sag mal so:
      Dann muss es wohl an Deinen Sonetten liegen?!
      Keine Ahnung, aber bei mir geht spätestens nach dem zweiten 4-Zeiler immer sowas von die Post ab …
      Geheimrat P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.